Geförderte Projekte 2011

Feuerwehrförderverein Kranepuhl: "Ich möchte Feuerwehrmann/- frau werden!"
Die Jugendfeuerwehr Dahnsdorf und Kranepuhl führte drei Ausbildungstage mit Spiel und Spaß (Staffelspiele, Wanderung, Ausflüge, Disco und etc.) am Feuerwehrhaus in Kranepuhl durch. Die Ziele der Veranstaltung waren einerseits den Kindern und Jugendlichen in der ländlichen Region eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung zu bieten, andererseits Teamarbeit und Toleranz untereinander zu fördern.

Projektzeitraum: 11.05.2011 – 22.05.2011
Fördersumme: € 909,50

SV Planetal 06 e.V.: „Sheep Shit Festival – Konzert für mehr Miteinander“
Das Sheep Shit Festival fand zum vierten Mal am Ortsrand von Dahnsdorf statt. Verschiedene Bands traten während der Veranstaltung auf. Die Jugendlichen aus dem Amt Niemegk wurden bei der Planung und Durchführung des Festivals miteinbezogen. Dadurch konnten die Jugendlichen lernen, Verantwortung zu übernehmen, selbstständig Probleme zu lösen und eigenständig zu arbeiten.

Projektzeitraum: 21.05.2011 – 09.07.2011
Fördersumme:€ 790,00

Treuenbrietzener Krähenberg e.V.:

„Dritter Sabinchenpokal im Motocross“
Der dritte Treuenbrietzener Sabinchenpokal im Motocross wurde erfolgreich auf dem Krähenberg durchgeführt. Zahlreiche Fahrer in unterschiedlichen Klassen sowie in der Hobbyklasse nahmen daran teil. Zum ersten Mal wurde auch für die Jugend in der Klasse bis 85 ccm Pokale ausgefahren. Den Fahrern aus dem Hohen Fläming wurde auch die Möglichkeit gegeben, sich mit Fahrern aus überregionalen Meisterschaften zu messen.

Projektzeitraum: 01.09.2011 – 15.12.2011
Fördersumme: € 3.240,00

Schülförderverein der Grundschule Niemegk e.V.: „Schülercafé an der Grundschule „Robert Koch“ in Niemegk“

Zu Beginn wurde innerhalb einer Projektgruppe erarbeitet, wie das Schülercafé betrieben werden soll, welche Angebote es geben wird und wer welche Verantwortung übernimmt. Das Schülercafé wird anfangs 1 x wöchentlich in den Pausen nach den Bedarfen der Schüler ein Frühstücksangebot und einen Mittagssnack, sowie Getränke bereit stellen. Die wöchentlich stattfindende Mädchen-AG, ebenso wie andere an der Schule bestehende AG´s nutzen das Schülercafé regelmäßig zum Backen und Kochen, ebenso wird das Schülercafé für Kuchenbasare genutzt. Als Teil des Unterrichts zum Thema "Gesunde Ernährung" wird die Ernährungsberatung ebenfalls im Schülercafé umgesetzt.

Projektzeitraum: 30.10.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 3.205,00

Stiftung SPI "Walter Mey" - Niederlassung Brandenburg: Parkprojekt POGO

In der Vorbereitung des Projektes ging es um die Erfassung von Ideen zur Gestaltung des zukünftigen Parks und der Einbindung in das Konzept der Einrichtung. Hierzu wurden verschiedene Treffen durchgeführt und ein kleines Netzwerk geschaffen. Dazu gehört der Verein - Infocafè- Forum e.V. , um Hussein Almula und Jean-Marce Banoho herum, sowie Firmen aus der Region, Multiplikatoren und Pädagogen. Im Ergebnis entstand eine Bürgerarbeitsstelle. Desweiteren wurde ein Projektplan/Konzeption zur Umsetzung des Parkprojektes, mit mittlerweile 3 Bauabschnitten entwickelt.

Projektzeitraum: 03.10.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 1.650,00

Kulturland Fläming e. V.: Inszenierung Kinder- und Jugendtheaterstück AT "Monster, Ängste und Visionen"

In Zusammenarbeit mit den teilnehmenden Kindern wurde das Stück vorbereitet. Zu Beginn näherten sich die Kinder und der Leiter in Gesprächen und mit theaterpädagogischen Spielen und Übungen dem Themenkomplex  "Ängste und Angstträume". Markante Aussagen und geschilderte Situationen dienten als Improvisationsgrundlage und wurden später zu Eckpunkte einer Handlung festgelegt, d.h. aus der freien kam es jetzt zu einer Improvisation in einem gesteckten Rahmen. Das Alter der TN berücksichtigend, wurde jedoch auch innerhalb der festgelegten Szenen ein gewisser Improvisationsfreiraum erhalten.

Projektzeitraum: 01.10.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 4.075,00

Wissenswelten e.V. - Verein zur Förderung von Kindern: "Ich und du - das wir gewinnt!" Ein Projekt zur ganzheitlichen Förderung in regionalen Bildungsnetzwerken

Die Zielgruppe Kinder hat in unterschiedlichen Bildungsbereichen (z.B. Körper und Gesundheit, soziale und kulturelle Umwelt, Kommunikation) ihre Ich-, sozialen, Sach- und lernmethodische Kompetenzen zusätzlich zum (Fach-)Unterricht erweitert. Die Projektgruppen wurden jahrgangsspezifisch, interessenbasierend (2 AGs) und schulübergreifend (Weihnachtskonzert) gebildet. Themenspezifisch standen die Handlungsorientierung, Selbstorganisation und das kooperative Lernen im Fokus. Die definierten Phasen wurden erfolgreich umgesetzt. Durch die Kooperationsstrukturen (Öffnung nach außen) wurden die aktuellen Entwicklungsprozesse der Bildungslandschaft (Vielfalt, Toleranz, Demokratie, Vernetzung) aktiv gefördert (Modellwirkung).

Projektzeitraum: 17.10.2011 – 21.12.2011
Fördersumme: € 5.000,00

Trickfilm-Projekt

 

www.jugendkulturpreis-brandenburg.de

 

Märkische Allgemeine vom 21.08.2012:
Treuenbrietzener Schüler auf dem Treppchen
"Mit Filmprojekt den dritten Platz beim Kinder- und Jugendkulturpreis des Landes errungen"

Bürgerverein Brück e.V.: „Gedichte für Wichte“

Die Projektleiterin hat sich vor dem Beginn der eigentlichen Vorleserunden bei den verschiedensten Institutionen und Einrichtungen vorgestellt und das Projekt erläutert. Es wurden eigene Flyer und Plakate entwickelt, in den Arztpraxen, Kitas, Grundschulen verteilt und im Internet angekündigt. Die einzelnen Veranstaltungen wurden von den Eltern (meist Müttern) mit ihren kleinen Kindern (1-2 Jahre) relativ gut besucht. Gerade auch die kleinen Kinder hatten sichtlich sehr viel Spaß und Freude an den einzelnen Tänzen, Fingerspielen und Büchern. Die Kurse konnten nicht, wie ursprünglich geplant auch in Treuenbrietzen und Bad Belzig stattfinden, da eine Kursleiterin abgesprungen ist und somit nur eine Leiterin alle Kurse durchführen musste. Aus diesem Grund fanden die Kurse nur 14 tägig in Brück bzw. Dahnsdorf statt.

Projektzeitraum: 01.10.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 3.223,00

Kreisjugendring Potsdam-Mittelmark e.V.: „Schülertreffpunkt/ Begegnungsstätte in der Grundschule Wiesenburg“

Im Rahmen einer Zukunftswerkstatt wurden gemeinsam mit den Schülern die räumliche Gestaltung und Angebotsinhalte erarbeitet. Bei den Umbau und Sanierungsarbeiten der Räumlichkeiten konnten die Kinder unter fachkundiger Anleitung mitarbeiten. Des Weiteren wurde eine Schülerfirma für Catering gegründet, die einen Cafebetrieb für die Schüler unterhält. Ehemalige Grundschüler Wiesenburgs werden im Rahmen einer AG der weiterführenden Oberschule in Bad Belzig die Möglichkeit haben, im Wiesenburger Schülertreffpunkt weiter mitzuwirken. Zudem wurde zwischen Gemeinde und dem Netzwerk für Alleinerziehende und Eltern vereinbart, neben dem offenen Betrieb für Kinder und Jugendliche, regelmäßige Angebote an Eltern und Familien zu unterbreiten.

Projektzeitraum: 01.10.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 5.000,00

Belziger Forum e.V.: Internetpräsentation "Roederhof" Bad Belzig

In der Vorbereitung zur Erstellung der Homepage fanden Gespräche sowie Einzeltreffen mit lokalen und zivilgesellschaftlichen Akteuren statt. Weiterhin fanden verschiedene Treffen statt, bei denen es konkret um die technische und inhaltliche Ausgestaltung der Website ging. Es wurde Web-Space angemietet und die Internetseite angemeldet: www.aussenlager-roederhof.de. Es wurde in Abstimmung mit den Projektbeteiligt eine vorläufige inhaltliche Struktur erarbeitet, erste Texte vorbereitet, vorhandene Materialien digital aufbereitet und ins Netz gestellt

Projektzeitraum: 01.11.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 4.380,00

Stiftung SPI "Walter Mey" - Niederlassung Brandenburg: Konzepterstellung Regionalkonferenz des LAP "Hoher Fläming"

Die Regionalkonferenz diente dazu, die Entwicklung des LAP "Hoher Fläming"  zu hinterfragen und neue Ziele zur Weiterentwicklung des LAP zu formulieren. Zu diesem Zweck wurde im Vorfeld der Konferenz eine Arbeitsgruppe gebildet, die sich mit diesen Sachfragen auseinandersetzte und die Schwerpunkte für die Konferenz erarbeitet. In der Diskussion zur Weiterentwicklung der gebietsübergreifenden Zusammenarbeit aller fünf beteiligten Gemeinden wurde der Aspekt einer "Familienfreundliche Region" in all seinen Nuancen besprochen und die Entwicklung eines Gesamtprojektes, finanziert durch den LAP und LAG (Leader-Programm) dargestellt.

In der Regionalkonferenz wurde in einer größeren Gruppe, einbezogen wurden u.a. die Projektträger, die Fragestellung der Förderung von Projekten durch den LAP und LAG vertieft und Projektvorschläge auf die Wirksamkeit in Bezug zu den Zielen des LAP und LAG diskutiert. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten wurden die Veranstaltungen durch eine Moderatorin geleitet.

Projektzeitraum: 01.11.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 2.000,00

Stiftung SPI "Walter Mey" - Niederlassung Brandenburg: Dokumentation des LAP "Hoher Fläming"

Ein Film über den Lokalen Aktionsplan "Hoher Fläming" soll dazu dienen, ein öffentlichkeitswirksames Bild über die Region und Ihren Machern, ihre Motivationen und Ideen zu vermitteln. Viele Projekte waren im Herbst bereits abgeschlossen, andere Projekte wie der Trickfilm-Projekt in Treuenbrietzen wurden dokumentiert. Viele interessante Projekte folgen noch im Jahr 2012. Im Frühjahr 2012 werden Interviews mit wichtigen Akteuren des LAP  durchgeführt. Die Regionalkonferenz und das vorher stattgefundene Arbeitstreffen wurden dokumentiert und beide Treffen werden im Film eine entsprechende Rolle spielen. Interessante Projektideen im Jahr 2012 werden in die Gestaltung des Dokumentarfilms einfließen.

Projektzeitraum: 01.11.2011 – 31.12.2011
Fördersumme: € 4.990,00

Termine                                 

24.09.2017

Bundestagswahl

 

 

Die Stiftung SPI ist der Träger der lokalen Koordinierungstelle
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stiftung SPI Sozialpädagogisches Institut Berlin - Walter May - externe Koordinierungstelle der Partnerschaft für Demokratie Hoher Fläming